Menschenzoo

by Hard Mood

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €5 EUR  or more

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    CD-Album 2020 Digipack

    Includes unlimited streaming of Menschenzoo via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 2 days

      €10 EUR or more 

     

1.
Intro 01:29
2.
Er ist der Held der Straße Und mächtig tätowiert Auf einer Onlineplattform Da teilt er uns was ihm gerade passiert Vom Alkoholkonsum und Vom Piercing in der Fresse Und das ihn auf der Arbeit die Kollegen hänseln Ja die Welt ist schön Ich brauch nicht mehr vor die Tür zu gehn` Ich brauche nicht mehr zu ficken Kann mir tausend Freunde klicken Asoziale – Soziale – Medien Willst du mein Freund sein? Ich will dein Freund sein! Ich schau mir dein Profil an Und anschließend lad ich dich ein Dann können wir uns Katzenvideos Und Tittenbilder senden Und dann gemeinsam vor dem Bildschirm Lebenszeit verschwenden Ja die Welt ist schön Ich brauch nicht mehr vor die Tür zu gehn` Ich brauche nicht mehr zu ficken Kann mir tausend Weiber klicken Asoziale – Soziale – Medien Sie wollte die Welt verbessern und fraß nur Dinkelschrot Doch weil das zu Nichts führte, hungert sie sich jetzt tot Dokumentiert wird jedes Gramm gefallenes Fett In einem Fotoalbum platziert im Internet Ich plane eine Revolution Mit einer Online-Petition Ich hab keinen Bock auf Straßenschlachten Tu mich das im Netz betrachten Asoziale – Soziale – Medien
3.
Eiertanz 02:30
Ein Schritt nach vorn und zwei zurück, Danach im Kreis um den heißen Brei Und das am besten auf Zehenspitzen, Jetzt mach dich krumm sieh` dich nicht um! Den Zeigefinger gen Himmel empor in leicht geduckter Rückwärtsbewegung, … Hast dein Rückgrat auch gut gedehnt? Für den Eiertanz – Das ist der Tanz den fast jeder tanzt um möglichst nirgends anzuecken – sich die Weste nicht zu verdrecken Ja der Eiertanz – Wirst angeranzt wenn du ihn nicht kannst Immer im korrekten Rhythmus – wo man nicht mit darf sondern mit muss! Auf dünnem Eis, immer im Kreis am Abgrund balanciert und der Elefant im Raum wird dabei konsequent ignoriert Wir tanzen durch die Nacht den ganzen Tag, gekrümmt, mäandernd scheu, … Hast du den Kniefall schon geprobt? Für den Eiertanz – Das ist der Tanz den fast jeder tanzt um möglichst nirgends anzuecken – sich die Weste nicht zu verdrecken Ja der Eiertanz – Wirst angeranzt wenn du ihn nicht kannst Immer im korrekten Rhythmus – wo man nicht mit darf sondern mit muss! Ein Schritt nach vorn und zwei zurück, Danach im Kreis um den heißen Brei Und das am besten leise schwebend, fremden Menschen an den Lippen klebend. Wir tanzen durch die Nacht den ganzen Tag, gekrümmt, mäandernd scheu, … Hast dein Rückgrat auch gut gedehnt?
4.
Menschenzoo 03:27
Bauer ist schlau / Bauer sucht Frau Bauer haut heimlich seine Rinder grün und blau Bauer hat i-Phone / Bauer ist smart Bauer im Fernsehen ein Mensch der Gegenwart Mach die Glotze an Hol` was Zufressen ran Jetzt steigt das Niveau Willkommen beim Menschenzoo! Wusstest du schon? / Der Schwiegersohn, Gestillt bis zum ABI von Mami und Papi, Hat Eisenbahnplatte / hat andauernd Latte Hat Zehn Dioptrien und im Garten Rabatte Mach die Glotze an! Gleich ist es soweit! Geh nochmal aufs Klo! Doch beeil` dich für den Menschenzoo! Wer es nicht kennt / das Top-Talent Hat die beste Zeit des Tages verpennt Kann Handstand, Rad, Rolle vorwärts, Jonglieren Kann singen, tanzen, auf dem Laufsteg posieren Mach die Glotze an! Ruf die Hotline an! Gleich beginnt die Show! Elefant. Giraffe, Mensch & Co.! Fürs Elend der anderen nur Spott und Hohn Nur Tritte nach unten \ null Selbstreflektion Zur Massenpflege im heimischen Gehege Flimmert und glitzert die Popillusion Mach die Glotze an Und vergleiche dann! Erkennst du dich irgendwo? Auch du lebst längst im Menschenzoo!
5.
Ich will 04:19
Gib mir das! Ich will das! Der hat das auch, Das was ich brauch! Xbox, Tablet, 4K Ultra HD TV! Sehe ich bunte Reklame, Entflammt in mir die Gier, Muss ungehemmt konsumieren, 0% finanzieren! Hab ich auch kein Geld, Ich kauf mir immer mehr, immer mehr, immer mehr! Ich krieg den Hals nicht voll, Ich brauche immer mehr, immer mehr, immer mehr! Gib mir das! Ich will das! Die hat das auch, Das was ich brauch! MakeUp, Stöckelschuhe, Geschirrspülmaschine! Jetzt gehe ich erstmal shoppen, Befriedigung durch Besitz! Ich bin durch nichts mehr zu stoppen, Schieb die Karte tief in den Schlitz! Immer aktuell! Ich hab was neues,… seht mal alle her! Ich lebe jeden Trend! Ich brauche immer mehr, immer mehr, immer mehr! Gib mir das! Ich will das! Ihr habt das auch, Das was ich brauch! Rückgrat, Ego, Markenklamotten! Und dann in ein paar Jahren, Da schmeiße ich alles weg, Weil es nun nicht mehr modern ist, Kaputt oder verdreckt!
6.
Automat 02:28
Es ist wieder an der Zeit Ich spüre die Gelegenheit Alles wieder Gut zu machen Einmal richtig, das ist wichtig! Der Automat blinkt mich an und er sagt: „Du suchst dein Glück? Das ist dein Tag!“ Der Automat blinkt mich an und er sagt: „Was für ein Glück, dass ich dich mag!“ Birnen, Pflaumen, Kirschen, Glocken, kreisen wild um her Eine Reihe nach der nächsten Der Hauptgewinn rückt immer näher. Der Automat blinkt mich an und er sagt: „Du hattest Glück. Was für ein Tag!“ Der Automat blinkt mich an und er sagt: „Spiel doch nochmal. Das wird dein Tag!“ Einen Moment dachte ich Fortuna sei mir hold doch dann kam die Wende und die Strähne hat ein Ende Fünfer, Zehner, Zwannies, Fuffies wandern in den Schlitz. Da muss doch was zu machen sein ohne Geld geh ich nicht Heim! Der Automat blinkt mich an und er sagt: „Das war wohl nix. Woran das wohl lag!“ Der Automat blinkt mich an und er sagt: „Das Geld ist weg! Das war nicht dein Tag!“ Verzockt die ganze Miete und das Geld fürs Fressen sowie den Rest von Würde Ich bin vom Spielen besessen, besessen, besessen, besessen….
7.
Wenn ich aus dem Fenster gucke und ins dichte Unkraut spucke, denke ich, springe ich, springe ich nicht… aber vor Allem denke ich: Alle sind sie Erbschleicher! Alle sind sie Erbschleicher! widerliche Erbschleicher, gierend, stierend, geifernd! Allen voran sind die Verwandten, deren Cousinen, Onkel und Tanten, die nach meinem Reichtum trachten, den sie selbst niemals zustande brachten, widerliche Erbschleicher! Wenn ich durch den Baumarkt schaue, sehe ich Kabel, Stricke und Taue. und ich denke vielleicht hänge ich mich aber vor Allem denke ich: Alle sind sie Erbschleicher! Alle sind sie Erbschleicher! widerliche Erbschleicher, gierend, stierend, geifernd! Auch Vater Staat, der den Nachlass ausschreibt, schaut dass bei ihm etwas kleben bleibt. Will sich an meinem Wohlstand laben, ein großes Stück vom Kuchen haben. Widerlicher Erbschleicher! Stehe ich nachts an der Straße, sehe Herrn Fuchs, Reh und Hase und ich denk vors nächste Auto werfe ich mich aber vor Allem denke ich: Alle sind sie Erbschleicher! Alle sind sie Erbschleicher! widerliche Erbschleicher, gierend, stierend, geifernd! Drum schmeiße ich mein Geld zum Fenster raus Such mir die tollsten Sachen aus Zahle mit Karte oder bar und werde 150 Jahr….. Pech gehabt ihr Erbschleicher!
8.
KGV 03:35
Dreihundert Meter im Quadrat und ringsherum ein Maschendraht und darauf eine Laube das ist`s woran ich glaube Sickergrube, Komposthaufen, Erbsen, Birnen, Rukola, Stangenbohnen, Spinat, Grünkohl, Gurken pflanzen, grillen, saufen! Wir scheißen auf die Working Class und den Geist der Straße Unser Way of Life ist die Kleingartenoase! Birnengitterrost, falscher und echter Mehltau, Quecke, Vogelmiere, Riesen Bärenklau! Vollversammlung jedes Jahr wiedermal sind alle da und wir diskutieren bei unzähligen Bieren. Sickergrube, Komposthaufen viel zu dicht am Zaun gebaut Koniferen wuchern rüber, so auch dein Unkraut Wir scheißen auf die Working Class und den Geist der Straße Unser Way of Life ist die Kleingartenoase! Birnengitterrost, falscher und echter Mehltau, Quecke, Vogelmiere, Riesen Bärenklau! Dummes Gequatsche am Gartentor kommt gelegentlich mal vor doch gibt es niemals Streit nur Nachbarschaftlichkeit Sickergrube, Komposthaufen, Erbsen, Birnen, Rukola, Stangenbohnen, Spinat, Grünkohl, Gurken pflanzen, grillen, saufen! Wir scheißen auf die Working Class und den Geist der Straße Unser Way of Life ist die Kleingartenoase! Birnengitterrost, falscher und echter Mehltau, Quecke, Vogelmiere, Riesen Bärenklau!
9.
Ich ging im Wald so für mich hin Nach Pilzesuchen stand mir der Sinn Unter Kiefern, Fichten und Linden Kann man die schönsten Schwammerln finden Doch bei einer umgestürzten Eiche Fand ich eine völlig nackte Leiche Und zu allem Überfluss War sie verwest von Kopf bis Fuß Die Sonne lacht der Tag ist schön Da kann man wunderbar spazieren gehen Auf Wiesen, Feldern, Weiden und Höh`n An Bächen, Flüssen, Weihern und Seen Das Wandern ist des Müllers Lust Ob gut gelaunt, verärgert, ob Frust Dort wo sich Bäume und Gräser im Winde neigen Will er über Hügel steigen Doch an einem steilen Felsenvorsprung Macht der Müller plötzlich einen Hockstrecksprung Ein dumpfer Schlag, Schmerzensschreie verstummen Die Vögel kreisen und die Fliegen summen Die Sonne lacht der Tag ist schön Da kann man wunderbar spazieren gehen Auf Wiesen, Feldern, Weiden und Höh`n An Bächen, Flüssen, Weihern und Seen Nordic Walking heißt der Spaß am gehen Und sind wir viele, können viele vielmehr sehen Zum Beispiel Eichhörnchen und Blumensprießen Einfach gemeinsam die Natur genießen Doch wird auch dieser schöne Wandersamstag Getrübt durch einen Atombombenerstschlag Dem Klimawandel und dem Artensterben Kometeneinschlag – die Welt liegt in Scherben Die Erde brennt der Tag ist schlecht Es kräht kein Hahn, es schluckt kein Specht Kein Hirsch mehr Röhrt, kein Nachbar der stört Da bleib ich zu Hause und lese Berthold Brecht
10.
Assi 02:35
Das Rad des Schicksals Hat mich hart getroffen Darauf hin habe ich Mich völlig besoffen Ich krieg nichts mehr auf die Reihe Es wird höchste Zeit das ich speie Mein Leben geht den Bach herunter Und alle Leute singen munter: Er ist ein Assi Ein richtiger Assi Er ist ein Assi Was für ein Assi Früher ging ich gerade aus Und war völlig gestresst Heute lauf ich neben der Spur Und meine Hosen sind eingenässt Er ist ein Assi Ein richtiger Assi Er ist ein Assi Was für ein Assi Assisolo Assisolo Ende! Er ist ein Assi Ein richtiger Assi Er ist ein Assi Was für ein Assi Ich bin ein Assi Ein richtiger Assi Ich bin ein Assi Was für ein Assi
11.
MutterMund 03:39
Muttersprache, Mutterlaut, Wie so wonnesam, so mir vertraut! Erstes Wort, das mir erschallet, Süßes, erstes Liebeswort, Erster Ton, den ich gelallet, Klingest ewig in mir fort. „… Ih was soll denn das sein? kann man den zurückficken?“ Ach, wie trüb ist meinem Sinn, Wenn ich in der Fremde bin, Wenn ich fremde Zungen üben, Fremde Worte brauchen muss, Die ich nimmermehr kann lieben, Die nicht klingen als ein Gruß! „… Извините пожалуйста! Я не говорю по-русски! … где находится Улица Сезам?“ Sprache schön und wunderbar, Ach, wie klingst du mir so klar! Will noch tiefer mich vertiefen In den Reichtum, in die Pracht. Ist`s mir doch, als ob mich riefen Väter aus des Grabesnacht. „Fotze, Arschloch, Baumschaum, Kohlrübe, Gliedermaßstab, Dummenschule, Harz 4“ Klinge, klinge,.. fort und fort, Heldensprache, Liebeswort, Steig‘ empor aus tiefen Grüften, Längst verschollenes altes Lied! Leb‘ auf’s neu in heil’gen Schriften, Dass ein jedes Herz erglüht. „Na na na – na na – na! … Überall weht Gottes Hauch, Heilig ist wohl mancher Brauch. Aber soll ich beten, danken, Geb ich meine Liebe kund: Meine seligsten Gedanken Sprech‘ ich mit der MutterMund!
12.
Manche fahren Straßenbahn Ich schnalle mein Schlachtross an Schwert und Helm müssen mit Das wird ein wilder Ritt In einem Affenzahn Über die Autobahn Wie ein Blitz im Gewitter Ich bin der wilde Ritter Plündernd zieh ich durch das Land Und stecke Haus und Hof in Brand Die Leute die vorüber gehen Bleiben sprachlos stehen Mit meinem Pferdchen Huf in Hand Zerstöre ich das ganze Land Die Polizei hat sich verrannt Wir bleiben unerkannt Du hast deinen Hamster gern Ich hab meinen Morgenstern Umhang, Lanze und Schild Das gibt ein schönes Bild Willst du nicht freundlich sein Schlag ich dir den Schädel ein Da zittert selbst der Schnitter Vor dem Wilden Ritter Plündernd zieh ich durch das Land Und stecke Haus und Hof in Brand Die Leute die vorüber gehen Bleiben sprachlos stehen Mit meinem Pferdchen Huf in Hand Zerstöre ich das ganze Land Die Polizei hat sich verrannt Ich bleibe unerkannt Willst auch du Ritter sein Trag dich beim Clubhaus ein Dort kriegst du ein Papier Handgemalt nicht Kopiert Bist du ein Ritter dann Stell dich am Tresen an Zwei Bier und Magenbitter Für die Wilden Ritter Plündernd zieh ich durch das Land Und stecke Haus und Hof in Brand Die Leute die vorüber gehen Bleiben sprachlos stehen Mit meinem Pferdchen Huf in Hand Zerstöre ich das ganze Land Die Polizei hat sich verrannt Ich bleibe unerkannt
13.
Ordnung ist das halbe Leben, Sauberkeit höchstes Gebot! Denn wenn bei dir die Wände kleben und sich die Tapeten heben, weil dahinter Kellerasseln, Maden, Milben und Schaben leben, Dann – nimm den Mob! Mach dein` Job! Nimm den Mob! nimm den Mob! Mach dein` Job! Nimm den Mob! Ordnung ist das halbe Leben, So wurde es uns eingebläut. Selbst Hempel würde sich im Grab umdrehen, könnte er unter dein Sofa sehen. dort wo im Kreis die Wanzen um dicke Fusseln tanzen (Wanzentanzpart) Ordnung ist das halbe Leben, Nur so kann die Welt gesunden! Drum wenn dicke Spinnenweben, wabernd durch die Wohnung schweben und Fliegen ihre Eier schon, auf andere tote Fliegen legen. Dann – nimm den Mob! Mach dein` Job! Nimm den Mob! nimm den Mob! Mach dein` Job! Nimm den Mob!
14.
Hard Mood 03:55
Sie sagten uns: „So wird das nie was!“, doch hatten wir noch niemals soviel Spaß! Von Tatendrang und Zorn getrieben, zählen wir von Eins bis Sieben…. Eins, Zwei, Drei,….,Sieben Hard Mood Hard Mood Für Musik brauchst du kein Talent Heut` reicht es aus wenn Wer Wen kennt. Von denen sind nicht viele geblieben. Drum zählen wir von Eins bis Vier… Eins, Zwei, Drei, Vier Hard Mood Hard Mood Sie sagten uns: „So wird das nie was!“, doch hatten wir noch niemals soviel Spaß! Mit Wut im Wanst und Schalk im Nacken, wird heut` ein neuer Hit gebacken…. Eins, Zwei, Drei, Vier Hard Mood Hard Mood

credits

released December 22, 2019

Produktion/Aufnahme/Abmischung: Betonmischer @SchutzraumZwei
Mastering: RonABJURED @ BasementPalace
info@hardmood.de www.fb.com/Menschenzoo www.hardmood.de


distrokid.com/hyperfollow/hardmood/menschenzoo

license

all rights reserved

tags

about

Hard Mood Halle (Saale), Germany

contact / help

Contact Hard Mood

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

If you like Hard Mood, you may also like: